CTF

12.02.2012, 8. Endspurt-CTF ab Aumühle

Zeit: 
12.02.2012 - 10:00
Veranstaltungsinfo: 

 
Veranstaltungsinfo: 
km: 99/66/48/37
Punkte: 5/4/3/2
 
Meldegeld: pro Person € 5,00 für BDR-Mitglieder bzw. € 10,00 Euro für Radler ohne BDR-Mitgliedschaft
 
Die Teilnahme an der Marathon-Schleife ist nur nach vorheriger Anmeldung bei Michael Nagel möglich.
Sie wird spätestens um 7:45 Uhr gestartet (bei ausreichend Tageslicht auch ein paar Minuten früher)!

Anmeldung zur Marathon-Schleife hier
 
 
Folgende Teilstücke sind in dieser Reihenfolge vorgesehen:
- Die Teilnehmer der 5-Punkte-Tour fahren vorweg eine Schleife durch den Sachsenwald  (32 KM)
- Alle Teilnehmer fahren durch den Sachsenwald über Rausdorf, Grander Heide in den Hahnheider Forst (19 Kilometer)
- Die Teilnehmer an den 3-,4-,5-Punkte Touren drehen eine kleine Schleife im Hahnheider Forst (12 Kilometer)
- Die Teilnehmer an den 4-,5-Punkte Touren drehen eine große Schleife im Hahnheider Forst (18 Kilometer)
- Alle Teilnehmer fahren über Dahmker, Kuddewörde zurück nach Aumühle(19 Kilometer)
 
 Anmeldung: Ich möchte die CTF als OCTF (mit Track) fahren

Ort: 
21521 / Aumühle
Details(Ort): 

Sachsenwaldstraße 18, Vereinsh. des TUS Aumühle-Wohltorf

Veranstalter: 

Michael Nagel, Rolf Titel

Verein: 

RV Endspurt-Hamburg

Eine schöne neue Strecke kennengelernt...

Zu der CTF des RSG Hannover mit Startort Benningsen erschienen 43 Teilnehmer. Morgens auf der Autobahn leichter Nieselregen, aber im Raum Hannover waren die Straßen trocken. Außerhalb des Deisters spürte man den teils heftigen Wind, aber meine Regenjacke brauchte ich nur für die Abfahrten.

Characteristics

  • Länge : 78.60km
  • Positive Z : 1303.79m
  • Negative Z : -1390.31m
  • Z min : 73.20m
  • Z max : 401.01m

Map

Loading...

Charts (FusionCharts)

300 Radfahrer ! (?)

Geführte CTF-Permanente / 20.02.2011 / über 40 StarterInnen/ 38 km

Der Hund  stand etwas desorientiert  im eisigen Weg. Ein Spaziergänger meinte zur Halterin „Da hätten Sie ihn auch festhalten können“  „300 Radfahrer auf dem Alsterwanderweg, da muss man  ja eine halbe Stunde warten.“ (Zählen konnte sie jedenfalls nicht.) So was kriegt man mit, wenn man am Ende des Feldes fährt. Ganz vorsichtig. Es waren definitiv nicht meine Bodenverhältnisse. Erstaunlich, dass die meisten der gut 40 FahrerInnen  keine Probleme mit dem teils massiven Eis, besonders auf den Brücken, hatten.  
 
Wir waren mit der Beteiligung an unserer geführten CTF-Permanenten zufrieden. Es hilft schon, wenn HFS zu so einer Aktion aufruft. Das Wetter war gut. Die Temperaturen im Frostbereich, aber mit Sonne. Da wird man Spaziergänger und Hunde auf dem Alsterwanderweg, mitten in der Stadt,  immer haben. Man muss sich eben irgendwie arrangieren und es geht auch.
 

Orientierungs-CTF

12.12.2010 / 17 Teilnehmer / ca. 80 km

Aufpassen muss man immer, besonders auf dem Rad im Gelände. Aber gab es eine Woche zuvor noch Eis und Schnee, hatte eine Warmfront rechtzeitig das Meiste abgeräumt. Michael konnte das Experiment mit der Orientierungs CTF guten Gewissens starten. Ein paar glatte Stellen verblieben zwar und Warmfront hört sich auch kuscheliger an, als es wirklich war. Als die Schneeschauer kamen, war die Temperatur noch knapp über Null und als es am Spätnachmittag zu frieren begann, schien wenigstens die Sonne. Alles in allem war es fordernd, aber regulär und verantwortbar.

Orientierungs CTF - der finale Track

Der finale Track mit Wegpunkten.

Characteristics

  • Länge : 79.59km
  • Positive Z : 418.48m
  • Negative Z : -417.48m
  • Z min : 25.00m
  • Z max : 90.00m

Map

Loading...

Charts (FusionCharts)

12.12.2010: Endspurt Orientierungs CTF 2010

Zeit: 
12.12.2010 - 09:30
Veranstaltungsinfo: 

Endspurt Orientierungs-CTF 2010
80 Kilometer rund um Schwarzenbek
 



  Die Karte stammt aus OpenMTBMap, Stand 14.7.2010. Siehe http://openmtbmap.org

Teilnahme:

Nur nach schriftlicher Voranmeldung über unten stehenden Link.
(wegen der Unterlagen und Verpflegung nach Veranstaltungsende).
Zum Anmeldeformular
 

Startort:

21521 Aumühle, Sachsenwaldstraße 18, Vereinsheim TuS Aumühle-Wohltorf 

Startzeit:

9.30 Uhr, Anmeldung ab 8.30 Uhr

Kontakt:

Michael Nagel, Tel.: 0179 390 25 79, E-Mail: Michael Nagel

Ablauf:

Die Tour wird nicht geführt.  Die Teilnehmer organisieren sich am Startort in Kleingruppen, mit jeweils 1 Navi pro Gruppe. Die Orientierung erfolgt anhand von Karte und Track.

Strecke:

Aumühle, Sachsenwald, Börnsen, Fahrendorf, Geesthacht, Schwarzenbek, Elmenhorst, Basthorst, Kuddewörde, Aumühle.
80 Kilometer, ca 600 Höhenmeter. Detailansicht zur Strecke 

Kontrollen:

Der gefahrene Track dient zur Kontrolle

Startgeld:

6 €, beinhaltet Verpflegungsgutschein f. nach der Tour
Das Startgeld wird vor Ort bezahlt.
- wird vor Ort am Start bezahlt

Startberechtigt:

Alle Radfahrer mit Gelände-Erfahrung und guter Fitness, nach Möglichkeit mit NAVI

Regeln:

Gefahren wird nach der Straßenverkehrsordnung (StVO), der Sportordnung und der Generalausschreibung
Country-Tourenfahren 2010 des Bundes Deutscher Radfahrer. Das Tragen eines Kopfschutzes ist Pflicht! Die
Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Jeder Teilnehmer/in ist für seinen ausreichenden Gesundheitszustand und Versicherungsschutz (auch gegenüber Dritten) selbst verantwortlich. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung gilt dieser Zusatz als anerkannt.
Rechtsansprüche gegenüber dem Ausrichter sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

 

Abfahren der CTF

Abfahren der CTF-Strecke bei Eis und Schnee. Gestartet mit 6, durchgefahren mit 4 (in 2 Leistungsgruppen). Die CTF soll über den Hahnheider Berg gehen, der angehängte Track (2. Leistungsgruppe) geht daran vorbei.  

Characteristics

  • Länge : 47.32km
  • Positive Z : 299.21m
  • Negative Z : -310.75m
  • Z min : 33.78m
  • Z max : 93.87m

Map

Loading...

Charts (FusionCharts)

War doch ganz ordentlich (CTF am 22.2.09 / Großhansdorf)

Am ZielDas Wetter war nicht ganz schlecht. Kein Regen, nur Niesel und grauer Himmel.  Mit 80 StarterInnen muss und ist man als Veranstalter unter diesen Umständen zufrieden. Der Regen in der Nacht hatte zwar die meisten frostigen Stellen im Wald weggetaut, aber es gab auch genügend Stellen, an denen es erst richtig glatt wurde. Die Stürze verliefen allerdings harmlos.

Hart aber Fair - CTF in Wedel am 11.Januar 2009 -

Die Wettervorhersage ist sich in den Tagen vorher nicht ganz einig, wie die Streckenverhältnisse werden sollen. Bis zuletzt schwanken die Temperaturankündigungen um den Gefrierpunkt. Wir entscheiden uns da sicherheitshalber für die Spikereifen. Stefan hatte seine und Bärbels am Tag zuvor abgenommen und ist jetzt, wo es doch gut 4°C unter null hat, etwas neidisch.

Inhalt abgleichen