RTF

11.07.2015: Rund Hamburg

Zeit: 
11.07.2015 - 08:00 - 08:30

Rund Hamburg (Marathon 250 km), Rund Hamburg Halbe (RTF 120 / 95 km)

Streckeninfos aktualisiert siehe unten

An die mitfahrenden Endspurt-Mitglieder: Bitte kommt rechtzeitig um 7:00 Uhr (erst helfen, dann fahren!) 

Rudi Bode und der Mantel des Schweigens

Rudi Bode war Rennfahrer und hat sich dann um den RTF-Sport in Hamburg verdient gemacht. Unser Vereinskollege Marc, sichtet zurzeit das Endspurt-Archiv. Da scheint es doch mehr zu geben, als wir alle geglaubt haben. Jedenfalls ist die Info-Tafel zu Rudi Bode fertig, fast fertig. Morgen soll geliefert werden. Im nächsten Jahr werden wir also zum Namensgeber unserer RTF, den Mantel lüften können.

Von den Elbe-Classics

930 oder 980 oder was? Jedenfalls war es voll und Differenzen treten schon mal auf, wenn man unterschiedliche Messverfahren anwendet. Jedenfalls hat es Spaß gemacht, auch wenn der neue Startort für fast tausend Teilnehmer etwas knapp bemessen war. Die Harburger RG hat das Beste daraus gemacht und auch das Wetter war richtig organisiert. Es hätte vielleicht etwas weniger Wind sein können und die Berge hätten etwas flacher sein könnenwink. Aber Radfahren ist ja kein Wunschkonzert.

Rudi Bode 2015 Plan (1 und 2 Punkte Tour)

Plan für die 1 und 2 Punkte Strecke

Characteristics

  • Länge : 83.08km
  • Positive Z : 0.00m
  • Negative Z : 0.00m
  • Z min : 0.00m
  • Z max : -20000.00m

Map

Loading...

Charts (FusionCharts)

Rudi Bode 2015 Plan (3 und 4 Punkte tour)

Plan Track für die 110 und 150 km Runden

Characteristics

  • Länge : 154.81km
  • Positive Z : 0.00m
  • Negative Z : 0.00m
  • Z min : 0.00m
  • Z max : -20000.00m

Map

Loading...

Charts (FusionCharts)

Rudi Bode 2015 / Marathon

Der Planungstrack für die Marathonschleife

Characteristics

  • Länge : 214.56km
  • Positive Z : 0.00m
  • Negative Z : 0.00m
  • Z min : 0.00m
  • Z max : -20000.00m

Map

Loading...

Charts (FusionCharts)

19.07.2014: Rund Hamburg

Zeit: 
19.07.2014 - 08:00

Rund Hamburg (Marathon 250 km), Rund Hamburg Halbe (RTF 120 / 95 km)

 

(Streckenbeschreibungen und Tracks zum Download unten)

Endspurt und die Harburger RTF

„Lass uns doch mal wieder eine RTF gemeinsam fahren “ So ähnlich lautete die vereininterne Ansage für die Harburger RTF „19. Elbe-Classics“. Als fotografierender Beobachter denke ich, dass das gelungen ist. Eingestimmt hatte man sich dazu schon am Vortag, mit einer lockeren Runde ab Duvenstedt. Zur Belohnung gab es anschließend Eis.

Rudi Bode 2013

In der Nacht zum Sonntag sank die Temperatur bis an die Frostgrenze. Das kann Mitte April schon noch mal so sein. Beim Start der Marathonfahrer um 7:30 Uhr ab Hamburg Horn, hat es aber nicht mehr gefroren, kalt war es trotzdem. Dafür belohnte uns die Sonne den ganzen Tag über. Das ergibt dann Licht und Schatten auf den Fotos. Richtig warm wurde es  trotzdem nicht. Aber es waren gute Bedingungen zum Radfahren. Etwa 850 Starter und Starterinnen, davon ca.150 auf der Marathonstrecke, nutzen den Tag zum Radfahren. Es gab aber auch den Fall, dass einige lieber beim Laufen waren. Auch beim Haspa Marathon müssen die Bedingungen gut gewesen sein, es wurde ein neuer Streckenrekord registriert.

Rudi –Bode 2012

ca. 800 StarterInnen. Wetter durchwachsen freundlich, aber kühl

Die Arbeit für eine RTF fängt schon einen Tag vorher an. Für die Helfer. Für den Organisator ist nach der RTF natürlich schon vor der RTF. Wir haben jedenfalls am Sonnabend für die RTF am Sonntag ausgeschildert. 5 Teams, Fahrer, Beifahrer, ein Auto und eine Plastikkiste mit roten Schildern. Pfeile zum rechtsabbiegen, zum linksabbiegen und zum geradeausfahren. Zur Befestigung dienen Kabelbinder. Ich war mit Heiner etwa 3 ½ Stunden unterwegs. Und es ist Arbeit. Aussteigen, Schild anbringen und wieder Einsteigen, dann weiter bis zur nächsten Ecke.

Inhalt abgleichen