RTF

Endspurtler beim RTF-Kaffeeklatsch

Der RV-Endspurt war beim traditionellen Kaffeeklatsch zum Saisonwechsel zahlreich vertreten. Einige habe ich aber durchaus vermisst. Allerdings muss ja auch schon die nächst Veranstaltung vorbereitet werden. Der Termin unserer CTF ab Aumühle (12.02.2012) ist schon bedenklich nahe.

Tausend bei Rudi Bode

Marathon und RTF am 17.04.2011 / insgesamt etwas über 1000 StarterInnen / Strecken  50 bis 220 km

Um halb acht sah es gar nicht so voll aus. Immerhin hatten sich etwa 140 TeilnehmerInnen für den ersten NordCup-Marathon in diesem Jahr gefunden. Aber wenn die Anzahl der Parkplätze auf dem Schulgelände begrenzt ist, dann müssen die Teilnehmer ein paar hundert Meter mit dem Rad anrollen. Mit weniger Autos, fährt sich viel entspannter Rad.

Endspurt-Seen-Tour (Kurzbericht)

Ich habe es auch nicht geschafft unter 100 zu kommen (Bilder)

Relativ gesehen war das Wetter gut. Eine halbe Stunde vorm Start fielen zwar Tropfen vom Himmel aber die Wolke verzog sich rechtzeitig. Ein paar Teilnehmer berichteten an der Kontrollstelle in Neuhorst auch von nassen Straßen. Das ist nur erwähnenswert, weil es ja auch schlechter hätte kommen können. Grund sich zu freuen. Wir freuten uns über ca. 480 StarterInnen bei der Endspurt-Seentour und die meisten waren zum Schluss wohl auch mit sich, der Strecke und der Welt zufrieden. Es gab allerdings Berichte von einem Unfall unter Teilnehmern ohne Fremdbeteiligung.

Love und Bike, Paraden und andere Veranstaltungen

Helmut hatte mich noch nie mit Rad gesehen. Er kannte mich 'nur' als Helfer.  Fürs Foto durfte ich Andrea drücken, das Rad geriet da eher in den Hintergrund. Aber schon dafür hat sich die Anreise zur RTF bis vor Lübecks Tore am 1.8.2010 gelohnt.

Rudi Bode 2010 (NordCup-Marathon und RTF)

Bei strahlendem Wetter fanden insgesamt etwa 900 StarterInnen zur Gewerbeschule in Hamburg-Hamm.  Es folgen viele Bilder und wenig Text.

RTF-Kaffeeklatsch

(9.1.2010 / Hamburg-Lokstedt Konferenzraum beim NDR)

Das Wetter war noch kein Thema. Tief Daisy hatte sich verspätet, so konnten mehr Kaffee-Trinker als angemeldet von unserem Wieder-Landesverbandsfachwart begrüßt werden. Nach einigen Irritationen (außerplanmäßige Hauptversammlung mit neuem 1.Vorsitzenden und neu genehmigter Satzung beim Radsportverband Hamburg) im letzten Jahr, hat Rolf dieses Amt nach kurzer Unterbrechung wieder inne. Er stellte sich noch mal den gut 150 Teilnehmern vor. Die meisten schienen ihn aber noch zu kennen.

Endspurt Seen Tour - Die Bilder

Wir hatten reichlich über 400 Teilnehmer bei der Seentour und das Wetter war besser als der Bericht. Wahrscheinlich hat die Beschwörung von Franzjosef gewirkt.

Hier kommen erst mal viele Bilder, Vielleicht gibt es ja auch noch einen richtigen Bericht.

Die Schule in Barsbüttel war für Endspurt ein neuer Startort.  Bilder vorm Start.

Radfahrer in Havighorst

Mindestens einmal im Jahr kommen ein paar Radfahrer durch mein Dorf. Wenn ich schon nicht mitfahre, will ich doch wenigsten ein paar Fotos machen. 
Hier die Bilder (ausgewählt  hauptsächlich nach Endspurt-Beteiligung) 

Wo gibt es denn überall Punkte für die Wertungskarte

Zunächst gibt es die Punkte aus dem Breitensportkalender:

  • Radtourenfahren (A-Wertung, Marathon,Etappen und Permanente)
  • Country-Tourenfahren

Diese Fahrten werden vom Veranstalter in der Regel direkt nach der Veranstaltung in die Karte eingetragen.

Wertungskarte

Die RTF-Wertungskarte dient erstmal dazu, deine Teilnahme an RTF-Veranstaltungen zu dokumentieren. Gleichzeitig bist du damit ausgewiesen und damit geht der  Ablauf an der Anmeldung in der Regel zügiger und es gibt Rabatt. Du bekommst die Karte von deinem Verein (also z.B. vom R.V. Endspurt-Hamburg). Zur Wertungskarte gehört auch noch eine Rückennummer.

Inhalt abgleichen