Weblog von Dierk.Nethling

Bericht vom Mannschaftszeitfahren Hamburg-Berlin

2017.10.14 Bericht Zeitfahren HH-B Mannschaft Endspurt und Hauni

Dieses 2001 mit 16 Teilnehmern als Nischenveranstaltung gestartete hat sich bis heute zu einem richtigen Event mit weit über 300 Teilnehmern entwickelt. Man muss sich anmelden und schnell sein. Innerhalb weniger Stunden waren alle Startplätze und auch die Warteliste voll.

MTB/Cross Tour zum Wilseder Berg im März, geht das?

MTB/Cross Tour zum Wilseder Berg im März, kann man das machen?

Ein Wochenende in Berlin

24.-26.06.2016 Ein Wochenende in Berlin

 

Wir fahren zwar in erster Linie zum Radfahren nach Berlin, dass schon. Aber da ich der Organisator bin und alle meine Liebe zu Berlin kennen, gehört immer ein kulturelles Programm dazu. Daher fahren wir immer schon am Freitag und sehen uns immer etwas ganz besonderes an, fast immer mit einer Führung des zu besuchenden Objekts.

"20 f....sharp corners" Tom Heaney und der Rennsport

"20 f.....sharp corners"!

Wer Tomas vor einem Jahr gesehen hat, hätte nie gedacht, dass er ein Jahr später den Großen Preis von Buchholz mitfahren wird. Ich hätte es auch nicht gedacht. Er ist aber zäh und hat Ehrgeiz. Die Marathons im letzten Jahr machten zwar nicht schnell, aber man verbrennt Kalorien...

16.01.2016 RTF-Kaffeeklatsch

Liebe Endspurtler!
Auch im nächsten  gibt es wieder den traditionellen RTF-Kaffeeklatsch, vranstaltet von unserem RTF-Koordinator beim Radsportverband Hamburg, Michael Scheibe. ICh leite euch hiermit eine Mail weiter, die Michael an alle Radsportler, von denen er die Adresse hat, verschickt hat. Bitte gebt mir auf diesem Wege, per Mail/whatsapp/Brief/Facebook bescheid, ob ihr kommt, ich melde unsere Teilnahmer dann bei Michael an.
Gruß, Dierk
 

20. Vattenfall-Cyclassics

Jeder der mich kennt weiß, dass ich überzeugter und begeisterter Teilnehmer der Vattenfall-Cyclassics bin und zum Glück immer heil ins Ziel gekommen bin. Ein paarmal war es aber auch brenzlig, dass muss ich zugeben. Das hat der Begeisterung keinen Abbruch getan und es stand nie außer Frage, dass ich im Jahr darauf wieder dabei bin auf der langen  Strecke! Für mich ist nur die Distanz die Herausforderung.

2015.05.14-17 Etappenfahrt Großhansdorf-Kopenhagen und Sightseeing in Kopenhagen

2015.05.14-17 Etappenfahrt Großhansdorf-Kopenhagen

Unsere Tour (Michael und ich) hatte ja nicht nur Strecken mit dem Rad, sondern auch mit der (U) Bahn. Auf dem Rad hatte alles super toll geklappt, dank der Organisation von Michael, der wirklich alles perfekt durchgeplant hat. Mit der Bahn hatten wir immer etwas Pech, Gleisbauarbeiten ist das Stichwort. Fing für Michael schon bei der Anfahrt zum Startpunkt in Großhansdorf an. Aber auch diese eher lästigen Hindernisse haben uns nur kurzfristig den Puls etwas hochgetrieben!

2015.06.07 Berlintriathlon

Liebe Endspurtler,
die folgende Mail von Sbastian Hauer, Organisator des Berlin Triathlons, leite ich euch hiermit weiter. Das wäre doch etwas. Endspurtler als Triathleten in Berlin.
 
 
Liebe Triathlonfreunde aus Hamburg
 
Hiermit wollen wir euch einladen 25 Jahre nach dem Mauerfall zum Triathlon nach Berlin zu kommen.
 
 
Am 7.Juni 2015 veranstalten wir zum 9. Mal den BerlinTriathlon.
Auf der Olympischen Distanz, Sprint und Supersprint erfolgt das 

1. Wintertraining ab Bergedorf

Erstes Wintertraining

Burkhards erstes Wintertraining stand wettermäßig unter keinem guten Stern. Er hatte ja geschrieben, dass es immer wieder schön ist in Matsch und Dreck zu fahren. Wir hatten Sonne und 20°. Schlimm war es aber nicht, sondern so ganz nach meinem Geschmack. Wenig Sand, kein Dreck, viel zu sehen, viel Spaß mit unseren mitfahrenden Endspurtlern. Für mich war es erst die 2. Tour seit Anfang Oktober.

Letzter Termin auf der Radrennbahn

Ich bin dann doch mit dem Srassenrenner zur Radrennbahn gefahren. Ich wollte doch sehen, wie es mit den Punkten funktioniert, die unser RTF-Koordinator Michael Scheibe für die Anreise als Sternfahrtmodus versprochen hatte. Ich hab einen Punkt auf die Karte gekriegt.

Inhalt abgleichen