Endspurt-Nachwuchs (U13) - letzte Ergebnisse

Beim Specialized Cup 2018 wurde Fabian Gesamtzweiter und Kellen Gesamtdritter in der Klasse U13.
Das ist doch ein Super-Erfolg für unseren Vereinsnachwuchs!
Alle Gesamt-Ergebnisse der Rennserie hier.

Beim 6. Specialized-Cup-Rennen am 8.9. in Bad Oldesloe wurde Fabian 3.
Alle Ergebnisse vom letzten Rennen der Serie hier.


Beim Radfestival am 26.8. auf dem Norderstedter Gutenbergring wurde Fabian 2. im U13-Rennen.

Und sein Bruder Jörg bei den Small Kids auch 2. (mit einer Zeit, die schneller als die Siegerzeit der nächsthöheren Altersklasse war!). Alle Ergebnisse hier.

 
Beim 5. Specialized-Cup-Rennen am 25.8. in Flintbek wurde Fabian 3. und Kellen 5. Alle Ergebnisse hier.


 
Beim 4. Specialized-Cup-Rennen am 15.7. in Osterrönfeld wurde Fabian 3. und Kellen 1. Alle Ergebnisse hier.

 
Beim Kieler-Woche Radrennen am 17.6. wurde Fabian 3., das Gesamtergebnis findet Ihr hier.

 
Beim 3. Specialized-Cup-Rennen am 16.6. in Flintbek wurde Fabian 3. und Kellen 4. Alle Ergebnisse hier.

 
Bei den City Nord Renntagen erreichte unser Nachwuchs ausgezeichnete Platzierungen:
Beim Zeitfahren am Freitagabend wurde Fabian 1. und Kellen nur knapp geschlagen 3.
Alle Ergebnisse der City Nord Renntage hier.

 
Bei den norddeutschen Meisterschaften (5./8. Mai 2018) erreichte unser Nachwuchs ausgezeichnete Platzierungen:
Beim Zeitfahren am Samstag wurden in der Gesamtwertung Fabian 7. und Kellen 10., für die Hamburger Meisterschaft bedeutete das Platz 2 und 3.
(Alle Ergebnisse der norddeutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren hier.)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Meisterschaften auf der Strasse beendete Fabian als 5. und Kellen als 13., das war der 2. Hamburger Platz für Fabian und der 4. für Kellen.
(Alle Ergebnisse der norddeutschen Meisterschaften Strasse hier.)

Unser ehemaliger Juniorenfahrer Noa wurde norddeutscher Meister in der Klasse U17, unser ehemaliger Seniorenfahrer Thomas Heaney wurde 4. (und 4. Hamburger Fahrer) in der Senioren2-Klasse. Am Vortag wurde Noa 4. im U17-Zeitfahren (auch 4. Hamburger) und Thomas wurde 6. (und 2. Hamburger).