RTF

15.07.2017: Rund Hamburg

Zeit: 
15.07.2017 - 08:00 - 08:30

Rund Hamburg (Marathon 250 km), Rund Hamburg Halbe (RTF 120 / 95 km)

(Tracks aktualisiert / siehe unten )

Rudi Bode RTF 2017

Das Wetter war nicht ganz so schlecht wie im letzten Jahr, aber gut geht auch noch anders. Der April hatte jedenfalls einiges im Angebot. Wir hatten 268 Teilnehmer. Die Verpflegung unterwegs war gut und vor allem reichlich. Da hätten wir sicher auch fast die doppelte Anzahl verpflegen können.

Rudi Bode RTF 2017 (120/156km)

Planungstrack für die Rudi Bode RTF / 3 und 4 Punkte Touren. Aktuell noch nicht behördlich genehmigt.

Characteristics

  • Länge : 156.47km
  • Positive Z : 0.00m
  • Negative Z : 0.00m
  • Z min : 0.00m
  • Z max : -20000.00m

Map

Loading...

Charts (FusionCharts)

Rudi Bode RTF 2017 (45/82km)

Planungstrack für Rudi Bode (1 und 2 Punkte Tour). Veröffentlich vor Genehmigung durch die Behörde

Characteristics

  • Länge : 81.89km
  • Positive Z : 0.00m
  • Negative Z : 0.00m
  • Z min : 0.00m
  • Z max : -20000.00m

Map

Loading...

Charts (FusionCharts)

Blankeneser Rundtörn

Schönes Wetter, gute Organisation. Es hätten etwas mehr als die ca.400 Teilnehmer sein können. Aber sonst war alles gut.

Deich-Klassiks (oder Cyclassics II)

Wolfgang vom RV Altona hatte von der Genehmigungsbehörde die Mittteilung bekommen, dass es keine Genehmigung für die Schleife über die Geesthachter Elbbrücke geben würde. Straßenbauarbeiten hatten auch schon die Streckenplanungen von der RTF ab Lohbrügge beeinträchtigt. Aber auch bei der RTF vor den Cyclassics, fand man eine (Not-)Lösung für die 3-Punkte Tour.  Ca. 180 TeilnehmerInnen nutzten die Möglichkeit, locker durch die Vier- und Marschlande pedalieren zu können.

Die BSV-RTF ab Lohbrügge heißt jetzt Helmut Niemeier – RTF

Helmut (Helmuts Fahrradseiten) ist Anfang des Jahres verstorben. Er war BSV Mitglied. Ihm zu Ehren wurde die RTF umbenannt. Nicht nur der Name hat sich geändert, auch die Strecke wurde in wesentlichen Teilen überarbeitet. 

RG Uni RTF ab Harburg

Im letzten Jahr war die RTF der RG Uni eine sehr feuchte Angelegenheit. Diesmal hörte der Regen kurz vor dem Start auf und dann blieb es trocken. 

Alles eine Frage der Organisation

RG Hamburg RTF ab Volksdorf / 26.06.2016

Die Gewitterfront war am Vortag durchgezogen. Aber am Sonntag war alles wieder gut. Etwa 200 MarathonfahrerInnen konnte Organisator Harald um 7:30 Uhr auf die Strecke schicken und ab 9:00 Uhr waren es dann noch einmal ca. 600 RTF’ler.

So schlimm war der Regen nicht

(von der 30. „Durch Auen und Moore“ – RTF / RV Germania am 12.06.2016)

Die Landesverbandsmeisterschaften auf der Straße finden regulär Anfang Mai statt. So war das eigentlich auch für die Meisterschaften der Nordverbände geplant. Sie fanden jetzt zeitgleich mit der RTF der Germanen statt. Da hat auch mal kurz die Veranstaltung auf der Klippe gestanden, denn einige der Helfer hätten auch die Chance auf einen Hamburger Meistertitel gehabt. Die RTF hat stattgefunden und war organisatorisch gut. Danke RV Germania!

Inhalt abgleichen