Vereins Historie (21): Rudi Bode


Wolfgang Wallach, der Rudi Bode als Vereinsvorsitzenden und Mentor persönlich kannte, erzählte anlässlich der Veranstaltung zum 100. Geburtstag von Rudi Bode von seinen Erinnerungen und Recherchen.
Bilder und Auszüge des Vortrags findet ihr unten als s.g. Anhang:
 

Topangebot für neue Mitglieder

Wer jetzt beim RV Endspurt eintritt, bekommt nach Ablauf des ersten Jahres einen Gutschein über die Hälfte des Vereinsbeitrages ausgezahlt.
(Für Erwachsene wären das 36, für Familienmitglieder 11 oder für Jugendliche 16 Euro)!
Der Gutschein bleibt nur dann gültig, wenn man mindestens ein zweites Jahr im Verein bleibt.
Das Vereinsbeitrittsformular kann man hier herunterladen.

Stadtpark Triathlon


Nach dem Einzelzeitfahren in der City Nord am Freitag Abend, einem Sieg beim Radrennen "Rund an der Beke" am Samstag startet Noa am Sonntag im Endspurt-Trikot beim Stadtpark Triathlon und belegte Platz 2 bei der Jugend B.

Gemeinsames Abfahren der Permanente "Vierlande Tour" am 30. Mai 2019

Da ja die RTF am 30.5. in Winsen/Luhe ausfällt (Info) bietet es sich an, diesen Tag zu nutzen, um eine unserer Permanenten abzufahren. 
Wir treffen uns daher am Startort der Vierlande-Permanente (Star-Tankstelle, Brennerhof 6, 21113 HH-Tatenberg) am Donnerstag, den 30.5.2018 um 12 Uhr.
Gäste sind herzlich willkommen.

Gemeinsames Abfahren Rund Hamburg 16.6.2018

Wir wollen am Samstag, den 16. Juni unsere Veranstaltung (am 14.07.2018) vorher noch einmal selbst abfahren.
Treffpunkt ist am Alsterdorfer Markt, Alte Küche um 9 Uhr.
Gäste sind herzlich willkommen.

Reisebericht: "Ein Wochenende in Berlin"

2018.05.04-06 Berlinwochenende

 

Wir fahren ja schon seit vielen Jahren zum Radfahren nach Berlin, zu den Charlottenburgern. Zur Fahrt im geschlossenen Verband durch Berlin. Und wie ich erfahren hatte, freuen sich die beteiligten Polizisten der Motorradstaffel sehr darauf., als Abwechslung zu den eher langweiligen Begleittouren schwarzer Limousinen offizieller Staatsgäste! Kann man sich gar nicht vorstellen!

Norddeutsche Meisterschaften 5/6. Mai: Erfolgreich für unseren Radsport-Nachwuchs


 
Bei den norddeutschen Meisterschaften erreichte unser Nachwuchs ausgezeichnete Platzierungen:
Beim Zeitfahren am Samstag wurden in der Gesamtwertung Fabian 7. und Kellen 10., für die Hamburger Meisterschaft bedeutete das Platz 2 und 3.
(Alle Ergebnisse der norddeutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren hier.)

Deutsche Meisterschaften im Duathlon: Noa unter den Top Ten

Mit der schnellsten Radzeit erkämpfte er sich den 6. Platz
Die Distanzen für die Jugend B: 2,5 km Laufen – 10 km Rad – 1 km Laufen
Der Start an dieser DM kam für den Rennradfahrer, der zwischenzeitlich für die RGH fährt, so:

Rudi Bode (Startbilder)

Bilder vom Start. (Fotos von Andrea / Danke!)

Infos zur RTF und zum Radmarathon am 22.04.18 gibt es ...

... HIER!

Stint Satt

Benno fragte, ob ich zur Stint Tour kommen würde, als wir rund um Berlin fuhren.
Warum eigentlich nicht- schließlich habe ich lange nichts mehr mit meinem Verein gemacht, dessen Trikot ich trage, wenn es nicht um die LM im Cross geht.
Burkhard, der mich immer wieder ermahnt, doch die Vereinsfarben zu tragen, hat ja recht. Denn das Trikot des RV Endspurt ist schließlich einer der Schönsten.

AusDauerFrost-Brevet

Der erste offizielle ARA- Brevet in Schleswig- Holstein wird von mir immer sehnlichst erwartet:
 
Stefan schrieb:

Rund um Berliner

So müsste dieser Brevet eigentlich heißen.
Die Strecke führte zwar in einem großen Bogen um das Dorf Berlin herum, jedoch drehte sich auch bei diesem 200er wieder mal alles um die Verpflegung.

Wobei dieses Mal nicht, wie sonst üblich, Tankstellen herhalten mussten.
9 Randonneure trafen sich pünktlich vor dem historischen Schloss Eutin.

Neue RTF-Wertungskarten

Liebe Endspurtler,
die Wertungskarten für die neue RTF-Saison sind  bei mir angekommen. Wie kommt ihr an die Karten?

Endspurt CTF ab Aumühle (10.2.2018)

Es war der richtige Termin. Wettermäßig gab es jedenfall kaum etwas zu bemängeln. Zwar trocken und kalt, aber wenn dann noch die Sonne scheint, dann freut man sich als Radfahrer. Am folgenden Sonntag soll es feucht werden, irgendetwas zwischen Schnee und Regen. Wir konnten fast 80 StarterInnen von Aumühle auf die Strecke in die Hahnheide schicken.

RTF Kaffeeklatsch

Das Jahr 2017 ist Vergangenheit und die Wertungskarten ausgewertet. Am Anfang des neuen Jahres gab es wieder den tradioniellen RTF-Kaffeeklatsch in den Räumen des NDR in Lokstedt. Kaffee und Kuchen satt für alle und für den RV-Endspurt auch reichlich Auszeichnungen, jedenfalls für unseren männlichen RTF-Nachwuchs. Fabian erhielt die Auszeichnung für den Fahrer mit den meisten Punkten, Noa wurde Dritter.

Lizenzgebühren

Es freut uns schon, wenn jemand im weiß-roten Trikot als Erster über die Ziellinie sprintet. So oft kommt das auch nicht vor. Der RV Endspurt Hamburg versteht sich als Breitensport-Verein mit Schwerpunkt auf dem Radtourenfahren. Da bringen die Eltern Ihre Kinder zum gemeinsamen Radfahren mit. Wenn der Nachwuchs dabei Spaß am Radfahren findet, es schneller sein soll, Rennen fahren will, ist das in Ordnung. Für die ersten Schritte gibt es eine BDR-Rennlizenz auch über unseren Verein.

Vereins Historie (20): Norddeutscher Meister 1984 - 4er Mannschaftszeitfahren


 
Von links nach rechts: Tomas Neumann-Thieme, Clemens Klikar, Thorsten Meyn, Jens Neuendorf
"mit knapp 3 Minuten Vorsprung gewinnt Endspurt vor Germania, welche 4 mal hintereinander fast unschlagbar schienen"

Vereins Historie (19): Mannschaftszeitfahren - Norddeutsche Meisterschaften 1982


Norddeutsche Meisterschaften mit (von rechts) Matthias Rabe, Thorsten Meyn, Tomas Neumann-Thieme und Thomas Burfeind (lt. Erinnerung von Matthias)
Tomas Neumann-Thieme erinnert sich an Datum und Ergebnis: "10.Oktober 1982 wir sind in dem Jahr nur 4. geworden. Gewonnen hat RV Germania vor der RG Hamburg und dem Kieler RV"

Vereins Historie (18): Jan Ullrich, Andre Greipel und Matthias Rabe ....

.... heißen die Gewinner des "Großen Preises von Volksdorf"! Matthias Rabe gewann am 08.09.1985 vor "3.000 Zuschauern völlig überraschend" (75 km in 1:50:07). Jan Ullrich gewann 1994, Andre Greipel 2004.
 

 
Wieso "völlig überraschend" wollte ich wissen und bat Matthias um seine Eindrücke:

Vereins Historie (17): Frauenradrennsport / Margot Kuske


Margot Kuske (rechts) gewinnt am 07.06.1953 vor Ingeborg Wilberg (links) - beide Endspurt - das s.g. "Werberennen" über 20 km im Rahmen von "Quer durch Holstein".
Noch 1958 lehnte der BDR den Antrag ab, in Westdeutschland Frauenrennen zuzulassen. (siehe Geschichte des Frauenradrennsports bei Wikipedia).
 

Lübecker Weihnachtsmarkt 2017

So richtig loslassen fällt schon schwer. Aber es reicht nicht mehr, zumindest derzeit nicht. Der Besuch des Lübecker Weihnachtsmarkt, mit dem Rad, gehörte bisher immer zu meinem Jahres-Radprogramm. Immerhin wird die Tradition fortgesetzt. Aber ein bisschen holperte es.

Bericht vom Mannschaftszeitfahren Hamburg-Berlin

2017.10.14 Bericht Zeitfahren HH-B Mannschaft Endspurt und Hauni

Dieses 2001 mit 16 Teilnehmern als Nischenveranstaltung gestartete hat sich bis heute zu einem richtigen Event mit weit über 300 Teilnehmern entwickelt. Man muss sich anmelden und schnell sein. Innerhalb weniger Stunden waren alle Startplätze und auch die Warteliste voll.

Endspurt und die Kartoffel

Kartoffelfest am 8.Oktober / Gewinnung von Neumitgliedern

Der Sonnabend war feucht, sehr feucht sogar. Selbst für Hamburger Verhältnisse. Aber am Sonntag war das Regengebiet durch. Beste Verhältnisse für das Kartoffelfest auf dem Alsterdorfer Markt. Und der RV Endspurt hatte das Rad-Spaß Paket aufgebaut. Dierk, unser 1.Vorsitzende, war am Ende des Tages zufrieden mit sich und der Aktion.

 

Einzelzeitfahren

Mehr Fliegenpilze als Radfahrer

Wir haben das Einzelzeitfahren mit 3 Aktiven durchgezogen. Bei bestem Herbstwetter und noch mehr Spaß an der Sache. Ja! Es hat sich gelohnt. 

RV Endspurt, Nachwuchs, Rennsport und das Rad-Spaß Paket

Stand September 2017

Das Radrennen in Norderstedt (27.08.17) ist jetzt schon wieder zwei Wochen her. Noa (U15) und Fabian (U11) gewinnen ihre Rennen. Glückwunsch den jungen Sportlern! Da freut man sich als Endspurtmitglied und auch als Verein. Wir verstehen uns als Breitensportverein. Das heißt, die wesentliche Grundlage für diese Erfolge, wurde von den Eltern geleistet. Wie passt das alles zusammen und wo könnten wir als Verein noch etwas machen?

Fabian auf der Ziellinie

Endspurt auf der Bahn

Es sollte Spaß machen. Und das hat insgesamt geklappt. Danke an alle, die dabei waren und insbesondere an Marcus und Jörg vom Team der Radrennbahn.

Brevet zum Bundesradsporttreffen

So weit ist es nach Hannover nicht. Von Hamburg aus betrachtet. Auf eine Zubringer-Tour zum Bundesradsporttreffen zu kommen, ist dabei einigermaßen naheliegend. Am Sonnabend mit dem Rad hin, günstig Übernachten. Am Sonntag den Marathon oder eine der RTF-Strecken fahren. Zurück dann mit der Bahn und man kann am Montag wieder rechtzeitig bei der Arbeit erscheinen. So ungefähr war der Plan. Haben wir auch gemacht. Aber so richtig auf Gegenliebe stieß das Konzept bei den Radkollegen dann doch nicht.

Inhalt abgleichen